• Ellen Schumacher

Leserbrief von Ellen Schumacher

21. Feb. 2014 –

Stromtrasse und kein Ende! Wann fangen wir an, an den Fakten zu arbeiten?
Ja, wir schalten AKW´s ab, ab 2020 (hoffentlich)!
Ja, wir haben dann ein Defizit in der Grundlastversorgung - zumindest in Bayern!
Wer in diesem Land hat die Macht eine Energie- und Umweltpolitik nachhaltig zu gestalten?
Warum muss eine "Bauunternehmung" namens Amprion Rede und Antwort stehen?
Wer erklärt uns die Grundlage zur Berechnung der Trasse?
Wer kann uns verbindlich erklären, dass es keine Gesundheitsschäden gibt?
Wer hat sich jemals Gedanken gemacht, das zu erwartende Energiedefizit mit lokalen dezentralen Energieversorgern auszugleichen?
Wo sind die Berechnungen, wenn wir nur die Versorgung von Süddeutschland betrachten und nicht Südeuropa?
Warum sitzen nicht schon längst unsere Politiker mit unseren Spezialisten an einem Tisch und finden intelligente Lösungen?
Aber vielleicht gibt es sie schon die Gespräche und Lösungen, man sagt es uns nur nicht - oder?
Ellen Schumacher Oberndorf

« Zurück | Nachrichten »

Kalender

24. Jun, 13:00 Uhr, Donauwörth

Bürgersprechstunde Albert Riedelsheimer

08. Jul, 15:00 Uhr, Donauwörth

Bürgersprechstunde Thomas Krepkowski

18. Jul, 20:00 Uhr

Lern die Grünen kennen

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen