• v.l.n.r. Annalena Baerbock, Eva Lettenbauer, Robert Habeck

Bundesdelegiertenkonferenz: Zukunft GRÜN gestalten

31. Jan. 2018 –

Auf der Bundesdelegiertenkonferenz in Hannover vertrat Eva Lettenbauer die Donau-Rieser Grünen. Sie ist überzeugt: Die aktuelle Leidenschaft und Motivation in der Grünen Partei sind erst der Anfang. Grüne Themen werden die Debatten der nächsten Monate und Jahre bestimmen. Den Einsatz für die Rettung von Natur und Klima, für grüne Lösungen der sozialen Frage und der auseinanderklaffenden Schere zwischen Arm und Reich will sie mit viel Schwung auch im Landkreis angehen und mit vielen Bürger*innen diskutieren. Lokale Beispiele wie ein Nationalpark Donau-Auen oder mehr Geld für das Frauenhaus sind Lettenbauer besonders wichtig. Grüne zukunftsorientiere Ideen hat Lettenbauer auch für eine ökologische und soziale Digitale Revolution, die Grundlage müsse politisch endlich mit zügigem Glasfaserausbau zu jedem Haus gelegt werden.

Große Aufmerksamkeit war an diesem Wochenende auf die Neuwahl des Bundesvorstands gerichtet. Annalena Baerbock wurde mit 64,45 Prozent zur neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Schwerpunkte ihrer Rede waren die Stärkung der Europäischen Union, soziale Gerechtigkeit, der Einsatz für den Familiennachzug und die Bekämpfung der Klimakrise, die sie als größte Bedrohung unseres Planeten bezeichnete. Robert Habeck wurde mit 81,33 Prozent zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt. Habeck sieht eine Kluft zwischen zwischen dem Gefühl in der Gesellschaft und der Verhaltensstarre in der Politik. Es brauche Umverteilung und eine härtere Versteuerung von Kapital und von Vermögen wenn wir wollten, dass sich Menschen an den Rändern nicht verabschieden. Dazu gehöre auch, Menschen ihre Meinung zu lassen und sich trotzdem für das Gemeinsame einzusetzen: „Dann geben wir Halt und Orientierung ohne die Suche nach vorne aufzugeben.“

Beschluss "Zukunft GRÜN gestalten".

« Zurück | Nachrichten »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von Bündnis 90/Die Grünen