Wahlversammlung in Altisheim

Pressemitteilung

04. Feb. 2020 –

Bei der Vorstellung der Gemeinderatskandidaten der Kaisheimer Grünen im Gasthof Grünenwald im Ortsteil Altisheim betonte Spitzenkandidat André Schäfer die Wichtigkeit ökologischen Handelns, auch gemeinsam mit der Landwirtschaft. Derzeit sei die ökologische Geländebetreuung in unserer Gemeinde stark verbesserungsfähig. Will die Gemeinde langfristig Straßenrandstreifen, Feldhecken und Feldränder als ökologischen Rückzugsort für Pflanzen und Tiere schaffen und erhalten, benötigt sie qualifizierte Arbeitskräfte. Für deren fundierte ökologische Aus- und stetige Fortbildung möchte er sich einsetzen, Qualifikationen, die bislang fehlen.

Marktgemeinderat Karl Heinz Bablok erklärte, er kandidiere wieder, um endlich die klimaneutrale Kommune Kaisheim zu verwirklichen. Wenn der künftige Bürgermeister das Thema Nachhaltigkeit einschließlich Klimaziele für die Gemeinde und deren Umsetzung regelmäßig auf die Tagesordnung der Gemeinderatssitzung bringe, dann werden ihn die Grünen unterstützen, eine Mehrheit im Gemeinderat hierfür zu erringen. „Ich hoffe, dass auch die übrigen Mitglieder des neuen Gemeinderats für die Dringlichkeit des Themas sensibel sind," schloss Bablok.

Auf die Renovierung der Kirche in Leitheim angesprochen bejahten die Grünen eine Beteiligung der Gemeinde im Rahmen der Finanzierung durch alle an dieser geplanten Baumaßnahme Interessierten. Für den Erhalt kultureller Werte müsse auch die Gemeinde einen Beitrag leisten.

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

01. Mär, 10:00 Uhr

Wahlversammlung Schäfstall

Gasthaus Schiffelholz

04. Mär, 19:30 Uhr

Wahlversammung Donauwörth Innenstadt

Gasthof Goldener Hirsch

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.