Stadtratsfraktion hat Fragen an OB Faul

Das "ungewöhnliche" Konstrukt bei der Beauftragung des gkU-Prüfers Schmied wirft viele Fragen auf, die nach unserer Meinung bisher nicht beantwortet wurden. Wir nehmen die Aussagen beim Wort, dass der Nördlinger Stadtrat umfassend über die Vorgänge i

01. Aug. 2013 –

Hier der Text der Anfrage:

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

bezugnehmend auf die div. Artikel und den Kommentar von Roland Hummel in den Rieser Nachrichten vom Samstag, 27.07.2013 bzgl. des gkU sowie der beigefügten Meldung von rt1-nordschwaben, nach welcher Landrat Stefan Rößle den Verwaltungsrat ungeprüft von Schuld freispricht, und den bereits gestern an Sie verschickten Fragen möchte ich gerne noch weitere Fragen an Sie stellen mit der Bitte um Antwort in der kommenden Vollsitzung:

1, Wer ist für das Arbeitskonstrukt Bernd Schmied sowohl als Prüfer wie auch als Auftragnehmer des gKU Donau-Ries verantwortlich und der augenscheinlichen Abhängigkeit Herrn Schmieds vom gKU verantwortlich?

2, Wer übernimmt oder übernahm bis dato eine Kontrollfunktion des/der Verantwortlichen Entscheider einer solchen operativen Entscheidung?

3, Was sind die Aufgaben des Verwaltungsrates des gKU? Wo sind diese für die Öffentlichkeit einsehbar?

Herzlichen Dank für Ihre Antworten

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.