Leserbrief zum Artikel "Oettingens Interessen an erster Stelle"

Leserbrief von Kreisrätin Marianne Ach und Kreisrat Hubert Renelt zum obengenannten Artikel in den beiden Zeitungen "Donauwörther Zeitung" und "Rieser Nachrichten" vom 27.02. 2009

02. Mär. 2009 –

In dem Artikel ist nicht ganz klar geworden, worum es uns beiden Kreisräten ging. Wichtig ist uns nicht, wer eine Linie fährt, sondern wer eine Verbesserung anbietet für die Fahrgäste aus Oettingen, Polsingen und nähere Umgebung zum Bahnhof Otting-Weilheim und das zu einem günstigen Preis. Da viele Schüler auf diesen Linien fahren, entlastet dies auch Gemeinden und Landratsamt finanziell.
An der Verkehrsgemeinschaft Donau-Ries, kurz VDR, gäbe es nichts zu kritisieren, wenn jeder Busunternehmer dieser beitreten könnte. Da dies nicht so ist, ist eine Zuschussvergabe des Landratsamtes an diese Vereinigung unserer Ansicht nach fragwürdig und wettbewerbsverzerrend.

Von: M. Ach, H. Renelt

« Zurück | Organiser: Nachricht »

Kalender

Zu Ihrer Anfrage gibt es keine Treffer.

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.