Fraktion fordert Lüftungsanlagen für alle Schulen im Landkreis Donau-Ries

13. Jul. 2021 –

Auf ihrer Klausurtagung hat die Kreistagsfraktion Grüne/Frauen/Linke einstimmig eine Forderung nach Luftreinigungsgeräten für alle Landkreis-Schulen beschlossen. „Der Landkreis und die Kommunen müssen schnellstmöglich eine Strategie entwickeln, um im neuen Schuljahr den Präsenzunterricht sicher gewährleisten zu können.“ erklärt Eva Münsinger, stellvertretende Fraktionsvorsitzende. 

Ein wichtiger Baustein hierzu sind nach Überzeugung der Fraktion und in Übereinstimmung mit dem Umweltbundesamt und der bayerischen Landesregierung Luftreinigungsgeräte in den Schulen. „Uns geht es darum die Kinder und die Lehrkräfte so gut wie möglich zu schützen und Familien zu entlasten. Die Politik muss jetzt alles tun um erneute Schulschließungen zu verhindern“ fasst Fraktionsvorstand Nico Ach die Haltung seiner Fraktion zusammen. Aus diesem Grund hat die Fraktion einen entsprechenden Antrag an Landrat Stefan Rößle gestellt. 

Der stellvertretende Fraktionsvorstand Albert Riedelsheimer hofft, dass dann auch die Kommunen dem Beispiel folgen und nach Möglichkeit die eigenen Schulen entsprechend ausrüsten. „Klar ist, dass der Landkreis mit seinen finanziellen Möglichkeiten hier voran gehen muss und kann, trotzdem hoffen wir auch auf ein Engagement der Kommunen“, so Riedelsheimer

Auch bauseits sieht die Fraktion Handlungsbedarf. Es ist dringend geboten bei allen aktuellen Schulbaumaßnahmen den Einbau von entsprechenden Luftreinigungsgeräten in die Planung einzubeziehen, oder zumindest eine kurzfristige Nachrüstung zu ermöglichen. Es darf nicht nochmal passieren, dass in einem Schulneubau wie der Realschule Wemding aus Kostengründen auf einen Einbau verzichtet wird, heißt es von der Fraktion.

« Zurück | Blog: Nachricht »

Diese Website ist gemacht mit TYPO3 GRÜNE, einem kostenlosen TYPO3-Template für alle Gliederungen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
TYPO3 und sein Logo sind Marken der TYPO3 Association.